Bitte schreibt uns oder diskutiert mit auf facebook!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Telekom LTE
Telekom - Das Netz der Zukunft

 

 

 

LTE vodafone
vodafone - Real LTE

 

 

 

 

Startseite                  Neuigkeiten                  Aktionen                    LTE für Einsteiger  

 

Gästebuch   

Gerne könnt ihr im Gästebuch eine Nachricht hinterlassen, wenn ihr etwas gut oder auch schlecht findet.  

Über den Link "Ins Gästebuch eintragen" gelangt ihr zum Formular. 

 

72 Einträge auf 8 Seiten

Mumpitz Grosser

19.08.2015
20:14
Tolle Seite.

Ich habe mich über das Thema LTE Antenne informiert und die Infos hier haben mir bei meiner Entscheidung sehr geholfen. Eine, wie ich meine, sehr informative und empfehlenswerte Seite.

 Koenig R.

12.08.2015
08:37
Super!!

 pantoffelchen

10.08.2015
09:02
...es tut sich absolut nichts.
Wie viele Jahre soll man noch mit den 30 GB monatlich auskommen? Wann werden die Konzerne genug Geld von uns gesaugt haben? Von der korrupten Politik können wir auch absoolut nichts mehr erwarten... Industriestandort Deutschland.

 H

05.08.2015
21:22
Tolle Seite mit super Informationen. Danke für deine Mühe! :)

C Wagner

19.05.2015
11:53
Kann mir irgendwer verklickern warum LTE Hybrid ohne Drosselung daher kommt und die "alten" LTE Anschlüsse nach wie vor gedrosselt werden?
IP ist bei uns nicht möglich daher auch kein Hybrid...

pantoffelchen von DSL

08.03.2015
11:27
Gegen die Konzerne haben wir keine Chance und gegen die Korruption der Politlobby auch nicht. Vielleicht argumentieren wir auch nicht einstimmig genug. Solche Forderungen wie: man braucht mehr Volumen, und, und, und... behandeln nur die Symptome. Was wir brauchen ist: Internet muss zu Universaldienst werden. Sonnst werden auch die DSLer eines Tages gedrosselt. Denn der Volumenverkauf bringt das Geld in die Kassen. Wir sollten nicht tausend verschiedene Forderungen stellen. Nur eine: Internet MUSS zum Universaldienst werden. Eine neue Petition?

Drossel Hater

02.03.2015
14:49
Jo, ich stimme so ziemlich allen, die die Drossel und die ganzen geldgeilen Konzerne haten, vollständig zu. Mehrere Jahre mit 5GB UMTS gelebt, habe ich nun endlich 50GB UMTS/HSPA+/LTE von Base Go, wie es eigentlich alle bekommen sollten. Mobile Netze werden immer wichtiger, gerade weil die oberschlauen Politiker doch wollen, dass Breitband via LTE aufs Land kommt. Dann lehnen die Richter so eine Klage auch noch ab - die USA hat es jetzt wenigstens einmal geschafft. Da ich die 50GB alleine nutze, sind sie für jegliche Nutzungszwecke vollkommen ausreichend, bei Full Use (1080p Streams und Downloads) komme ich ungefähr an sie heran. Damals habe ich nur 144p Videos - auch außerhalb der Drossel -geschaut. Es ist ein Witz. EIN WITZ. Was die da anbieten, die ganzen Mitarbeiter und Geschäftsführer sollten selber einmal für einen Monat DSL/GF weggenommen bekommen und 30MB EDGE mit 64Kbit/s, danach 2Kbit/s bekommen.

Die Telekom hat mit Hybrid eingelenkt, ist mir aber zu teuer. Vodafone und o2, darüber will ich jetzt mal nichts hier sagen. Ihr könnt es euch denken. Der einzige gute Anbieter ist E-Plus, bzw Base, jetzt aber von o2 aufgekauft. Wenigstens läuft Highspeed für Jedermann weiter und für 10€ im Monat 15Mbit/s und das in ganz Deutschland sind schon geil.

Wieso kriegen die anderen Anbieter das nicht gebacken?

 Schümann

14.02.2015
11:39
Die Drosselung ist Folter. 30 GB sind nichts! Videos auf YouTube mit 144p gucken ist einfach schrecklich und 2 min auf eine Seite zum laden warten ist einfach schrecklich. Gut das ich diese Woche einen Vortrag über Verbraucherschutz halte. :D

Günter Varga

29.01.2015
16:18
Für mich ist das Ärgerniss nicht die Drosselung, sondern die mangelnde Transparenz.
Und das empfinde ich als den eigentlichen Skandal.
Bei höheren monatlichen Kosten als beim Strombezug und weitaus höheren Kosten als bei der Telefonie besteht bei LTE überhaupt keine Transparenz. Beim Strombezug kann ich jederzeit den vergangenen und aktuellen Verbrauch kontrollieren, bei der Telefonie bekomme ich auf die Sekunde genau einen Einzelverbindungsnachwe­is,­ aber bei LTE gucke ich völlig in die Röhre und wundere mich wieso nach 10 Tagen das komplette Volumen (30GB) verbraucht ist. Es gibt zwar Volumenmesser-Tools für PC/Mac, aber das ist völlig unnütz in Zeiten vom Internet-der-Dinge wo die PC-Nutzung kontinuierlich zurückgeht, und mehr und mehr Hardware mit dem Internet verbunden wird. Es gibt weder Router mit Volumsmessung noch vom Provider wird einem etwas dergleichen angeboten. Ich habe keine Ahnung wo der tägliche Download-Traffic herkommt, völlig blind stehe man da. Wenn schon eine Drosselung existiert, dann sollte man wenigstens wissen wo man eventuell ansetzen könnte, um Traffic sparen zu können.

Martin K.

28.01.2015
21:32
Diese Datenvolumen sind für die heutige Zeit ein Witz! Wie z.B. bei mir im 4 Personen Haushalt, sind die 15 GB (die wir von Vodafon bekommen) innerhalb von 10h weg... Und das finde ich nicht Gerecht!
Ich werde diese Initiative auf alle Fälle unterstützen und helfen wo ich kann. Nur zusammen ist man auch Stark! Also alle Informieren! ;-)

ZurückSeite 3 von 8

 

 

Anmerkungen zu Gästebucheinträgen:

@ Jörg H. am 19.03.2016

O2 bietet keine LTE-Zuhause Tarife mehr an. Da das Produkt nicht konkurrenzfähig war hat man es 2013 wieder vom Markt genommen.

 

@ Flo Jue am 07.03.2016

Eine gute Idee mit dem Konto. Wenn wir einen Anwalt finden werden wir ein Konto für sein Honorar einrichten

 

@ Matthias RE am 12.01.2016

Seit längerem versuchen wir eine Klage wegen verschiedener Punkte anzustrengen. Leider waren bisher alle Bemühungen, einen Anwalt zu finden der uns unterstützt, erfolglos. Die meisten haben nicht einmal geantwortet.

 

@ pantoffelchen am 08.03.2015

Eine Petition zur Universaldienstverpflichtung ist eine gute Idee. Wir sollten das auf der fb-Seite diskutieren: https://www.facebook.com/LTE.Drossel.de

 

@ Michael am 19.12.2014 & FJ am 05.01.2015

Nochmal zur Klarstellung, nicht die Geschwindigkeit ist entscheidend! Voraussetzung ist, dass die Leitung für Annex J geeignet ist, um IP-Telefonie zu erlauben. Nicht jeder DSL2000RAM - Anschluss erfüllt dies, abhängig von der Technik im DSLAM (Verteiler). Wichtig ist der Zusatz "IP" bei der Verfügbarkeitsprüfung, also DSL384 IP oder DSL2000RAM IP.

 

@ Peter am 04.12.2014

Hallo Peter, hätte Dir gern persönlich geantwortet, leider ohne mail Adresse nicht möglich.

Die Aussage von Rudi bezieht sich sicher auf den Blogeintrag http://blog.telekom.com/2014/01/17/transparenzreise-der-telekom-naechste-station-call-surf-comfort-via-funk/ 

 

@ mobi33 am 20.06.2014

Hallo mobi33, ich bin mir nicht sicher ob Sie die Seite hier, insbesondere auch <LTE fuer Einsteiger> richtig gelesen haben. Deshalb folgende Anmerkungen:
- Breitband muss bezahlbar sein, richtig! Aber warum müssen LTE Tarife teurer sein als DSL, trotz niedrigerer Investitionen?

- Die physikalischen Eigenschaften verlangen eine Limitierung des Zugangs zu Funkzellen. Das ist nicht gleichbedeutend mit Volumentarifen. Die Ressourcen sind groß genug, so dass keine Notwendigkeit besteht bereits bei 10 oder 30 GB zu drosseln.
- Volumentarife werden sich nicht durchsetzen, das ist eine rückwärts gewandte Illusion. Durch den Zusammenhang von Volumen und Geschwindigkeit wird die Leistung letztlich über die Geschwindigkeit definiert. Wer nur 2GB verbraucht dem reicht ein 16 Mbps-Tarif, wer 200 GB verbraucht wird eher einen 100 Mbps-Tarif bezahlen (müssen). 

 

@ ospel am 07.05.2014

mach ich!

 

Kontakt

Wer mehr über uns wissen will, Fragen zu LTE oder Informationen und Hinweise für uns hat, kann sich gern über das Kontaktformular melden. Wir versuchen jede Anfrage zeitnah zu beantworten.

Wir freuen uns über Deine Nachricht.

 

 

 

 

Impressum

 

Dies ist ein rein privates Angebot ohne kommerziellem Hintergrund. Banner oder Linksetzungen auf gewerbliche oder gemeinnützige Angebote dienen ausschließlich der Information.

 

Inhaber der Seite: Jochen Bonitz, Am Schützteich 8, 09212 Limbach-Oberfrohna

 

Kontakt:    jochen<punkt>bonitz(at)t-online<punkt>de oder mit dem Kontaktformular

 

Alle Rechte vorbehalten.
Nachdrucke, öffentliches Zugänglichmachen, sowie Vervielfältigungen auf Datenträger aller Art, auch auszugsweise, sind nur für den privaten Gebrauch erlaubt. Ausnahmen sind auf Anfrage möglich.

 

Für Inhalte von Webseiten, auf die durch einen Link verwiesen wird und Inhalte, die ausdrücklich oder konkludent, z.B. mittels Urhebervermerk oder entsprechendes Branding als fremde Inhalte gekennzeichnet sind, übernimmt der Autor dieser Seite keine Haftung.
Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten / verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden und gegen geltendes Recht verstoßen. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde

 

 

 

 

nach oben 

 

© WoGi – Fotolia.com